YouTube SEO – Mehr Video Views in 4 einfachen Schritten

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Ups. Falsches Beitragsbild. Egal. Nach Google ist YouTube die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Über eine Milliarde Besucher im Monat kann das Videoportal inzwischen aufweisen – ein fetter Traffic-Kuchen, von dem du dir bestimmt ein Stückchen abschneiden möchtest! Damit deine Videos aber auch Beachtung finden und du ordentlich Views bekommen, gibt es viel zu beachten – „YouTube SEO“ lautet das Zauberwort. Beziehungsweise die Zauberwörter…

Gute Gründe, warum du viele Views für deine YouTube Videos haben willst

YouTube bietet dir gleich mehrere Vorteile:

  • Du kannst deine Videos monetarisieren. So kannst du den einen oder anderen Euro im Monat abgreifen.
  • Du kannst Affiliate-Links in die Videobeschreibungen packen. Richtig gemacht kommen so noch einige Euros mehr in deine Schatzkiste.
  • Ebenso kannst du Links zu deinem Blog oder deiner Webseite in den Videobeschreibungen platzieren. Das kann ordentlich Traffic bringen wenn deine Videos bei Youtube bekannter werden.
  • Wenn die View-Zahlen deiner Videos steigen, wird auch dein Youtube Kanal öfter abonniert. Wenn du dann ein neues Video hochlädst, werden deine Abonnenten informiert und schauen sich hoffentlich auch das neue Video an.

Jetzt aber mal los hier! Die 4 Schritte zu einem erfolgreichen YouTube Video:

Schritt 1: Keyword- und Themenrecherche – Dein Video in den Google-Suchergebnissen!

Goole zeigt bei manchen Suchbegriffen 1 bis 3 Videos in den normalen SERPs an. Wenn du es schaffst, dass dein Video dort angezeigt wird, bedeutet das dauerhaften Traffic von Google direkt zu deinem YouTube-Video.

Youtube SEO Video in Google SERP

Wenn du wissen willst, wie du deine Katze richtig bürstest, bekommst du von Google ein Youtube Video in den Suchergebnissen!

Deine erste Aufgabe, wenn du ein erfolgreiches YouTube Video produzieren möchtest, sollte es also sein, einen oder mehrere solcher Suchbegriffe zu finden zu denen Google auch Videoergebnisse anzeigt.

Besonders gerne zeigt Google Videos zu:

  • Tutorials / Anleitungen
  • Sportthemen
  • Rezepten
  • Reviews
  • Lustigem

Setz dich also vor Google und schau ob du Keyword-Kombis findest, zu denen es Videoergebnisse gibt. Überprüfe dann mit dem Google Adwords Keyword Planner, wie hoch das ungefähre Suchvolumen zu den Keywords ist.

Youtube SEO - Keywordrecherche

Dann musst du dich entscheiden, ob dir das Suchvolumen genug ist. Das ist abhängig davon, wie gut du deine Chancen siehst, über das Video Geld zu verdienen (vor allem über Affiliate). Eben ob es sich lohnen wird oder nicht.

Hast du ein passendes Keyword gefunden? Na dann weiter.

Schritt 2: Das Video produzieren

Der wohl schwierigste Teil. Denn der Knackpunkt ist: Dein Video muss gut sein. Sonst hat alles keinen Sinn!

Denn YouTube achtet darauf, wie dein Video von seinen Usern wahrgenommen wird. Und zwar anhand von:

  • Abspieldauer
  • Votings
  • Durch das Video generierte Kanal-Abos
  • Kommentare

Anhand dieser Werte entscheidet YouTube, wie oft dein Video Usern vorgeschlagen wird und vor allem wie gut es in den Ergebnissen der YouTube-Suche platziert ist.

Wenn dein Video also scheiße ist und von den meisten Usern nach 10 Sekunden weggeklickt wird hat aller YouTube SEO Zauber keine oder nur sehr geringe Wirkung.

Damit dein Video bei seinen Zuschauern gut ankommt brauchst du nicht unbedingt professionelles Equipment. Auch ein mit einem (guten) Smartphone mit Stativ aufgenommenes Video kann bei YouTube sehr erfolgreich sein – wenn es

deinen Zuschauern hilft

oder

deine Zuschauer gut unterhält

Da ich nicht so der unterhaltsame Typ bin, habe ich mich bisher immer mit hilfreichen YouTube Videos beschäftigt. Das Prinzip ist dabei genauso wie bei meinen Blogartikeln (also nicht unbedingt hier, hier tipsel ich nur so vor mich hin):

  1. Finde ein Problem, das viele Leute haben
  2. Führe deinen Zuschauern / Lesern das Problem noch einmal vor Augen. Mit allen möglichen Konsequenzen (Einleitung, scharf machen auf die Lösung)
  3. Erkläre, wie das Problem zu lösen ist – am besten Schritt für Schritt
  4. Empfehle 1 Produkt. DAS Produkt, mit dem das Problem im Nullkommanichts (schreibt man das so) zu lösen ist! Natürlich hast du zufällig einen Link bei der Hand, wo man das Produkt ganz bequem online bestellen kann…

Das funktioniert wunderbar. Echt. Kann ich nur empfehlen.

Das ist auch das, was die ganzen Onlinemarketing Gurus immer mit „Mehrwert schaffen“ meinen… hihi

Video Tutorials sind also gut geeignet um viele Views und positive Signale (und damit noch mehr Views) bei Youtube zu bekommen.

So, kein Bock mehr 🙂 Den Rest schreib ich später. Oder Morgen. Mal schauen.

Du kannst dir ja nen Bookmark setzen und später nochmal vorbei schauen. Oder noch besser: Teil den Artikel einfach bei Twitter, Google+ oder Facebook um mich ein wenig zu motivieren – da kommt noch was, ich schwör`s!

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden:

Jetzt Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*